Wanderungsmotivanalyse Mannheim

Projekte, Wissenschaft  /   /  By Thomas

Kurzbeschreibung

Die Wanderungsmotivanalyse Mannheim untersucht, aus welchen Gründen sich Haushalte für oder gegen einen Wohnstandort in Mannheim entscheiden. Welche Strategien kann die Stadt entwickeln und welche Maßnahmen ergreifen, um auch in Zukunft ein attraktiver Wohn- und Lebensort z. B. für gut ausgebildete Arbeitnehmer zu sein? Um im Wettbewerb um Talente zu bestehen und damit die Chancen für einen wirtschaftlichen Erfolg zu erhöhen, sind grundlegende Kenntnisse hinsichtlich der Wünsche und Bedürfnisse verschiedener Bevölkerungsgruppen unabdingbar.

Die vorliegende Studie gibt Hinweise auf Stärken und Schwächen Mannheims als Wohnstandort und zeigt auf, wo Potenziale zur Steigerung der Wohnattraktivität liegen. Die Analyse verfolgt das Ziel, das Wanderungsgeschehen innerhalb Mannheims und in seinen Stadtbezirken sowie zwischen Mannheim und der Region möglichst umfassend darzustellen. Sie beinhaltet sowohl eine Beschreibung der aus der Sekundärstatistik gewonnenen Wanderungsdaten als auch differenzierte qualitative Analysen auf der Grundlage von Befragungen. Das Hauptaugenmerk der Befragung lag im Bereich der Motive und Entscheidungshintergründe für Wohnsitzwechsel und die Wahl von Wohnstandorten.

Einer der zentralen Bestandteile der Untersuchung war die von mir programmierte Onlinebefragung von Arbeitnehmern bedeutender in Mannheim ansässiger Unternehmen.

Auftraggeber und Bearbeitungszeitraum

Stadt Mannheim, GBG Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft, Universität Mannheim: Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie, 2008

Weitere Informationen

Wohnstandortentscheidungen von Haushalten am Beispiel Mannheim

Leave a Reply